Gebäudeanlagen

Die Klinik besteht aus zwei unabhängigen Gebäuden, die miteinander verbunden sind. Sie bilden eine funktionelle Einheit mit einer Gesamtoberfläche von 2.500 qm auf drei Etagen (Untergeschoss, Erdgeschoss und 1. Etage). Die Gebäudeeinheiten wurden, unter Einhaltung aller moderner Standards und Zeugnisse und mit dem technischen Know-how der Universitäten München und Hamburg, erbaut. Die Klinik ist Teil der Abteilung für Medizin der Universität Patras und besitzt neben den Pflegeeinrichtungen schlichte, moderne und funktionale Anlagen, um dem Bildungs-und Forschungsbedarf im Bereich der Rehabilitation von Patienten mit Rückenmarkverletzungen, zu dienen.